Wandel Bote

Eine Reise für friedvolle Evolution…



Weiter zur Rubrik:

(bitte auf die Schaltfläche drücken)

Weiter zur Rubrik:

(bitte auf die Schaltfläche drücken)

Im Mai 2018 ließ ich mein Leben und alle Bindungen in Deutschland hinter mir und begab mich zu meinem spirituellen Lehrer Namkhai Norbu Rinpoche nach Teneriffa. Bis dahin lebte und arbeitete ich zuletzt im Harz als Geistheiler, ganzheitlicher Lebensberater und Künstler.

Auf Teneriffa bewohnte ich eine Höhle in unmittelbarer Nähe von Rinpoches Domizil, widmete mich den Lehren und der Praxis (was ich nach wie vor tue) bis Rinpoche schwer erkrankt und geschwächt im September 2018 unsere Welt verließ. Nach einer Phase tiefer und niederdrückender Trauer, beschloss ich meiner Vision zu folgen, mich auf eine Weltreise zu begeben und zu gegebener Zeit an geeignete Personen die mir in meinen Visionen offenbarten Botschaften weiterzugeben.

Ich bin überaus medial veranlagt (Neptun Konjunktion IC im Skorpion) und habe diese Gabe seit einer Nahtoderfahrung in nunmehr 25 Jahren spiritueller Praxis weiterentfaltet und entwickelt, sodass ich es guten Gewissens verantworten kann meine durch Erfahrung bestätige Fähigkeit und Begabung zum Wohle der Wesen und zu friedvollem Wandel beratend und wohlwollend anzubieten. So sind diese auch Basis meiner Heilbehandlungen und Beratungen und mir Führung und Stütze auf meinen Reisen. So sah ich zum Beispiel die große Flut in Deutschland im Jahre 2002 voraus und warnte fruchtlos! Auch sah ich während einer Pilgerreise in Ladakh die Flutkatastrophe 2010 voraus, woraufhin auf Empfehlung vom Drukchen Rinpoche und Hemisgompa aus umfangreiche Baumpflanzungen (100.000 Bäume) vorgenommen werden konnten und die katastrophalen Folgen der Flut in ein grünes Wunder verwandelten.

Mein nächstes Ziel ist der amerikanische Kontinent und der Präsident der USA, denn ich sah katastrophale Zustände auf dieses Land – und auch andere Weltgegenden – zukommen, wie schon zuvor die Corona-Welle!

Ein Freund und Vajrabruder beschloss schon 2018 nach Rinpoches Ableben sich mir anzuschließen und eine Reisegefährtin ist im Moment noch in Deutschland. Bis sie eingetroffen ist widmen wir unsere Zeit verstärkt und konzentriert Studium und Praxis der uns übertragenen Lehren zum Wohle der Wesen und friedvollem Wandel, dessen unsere Welt bedarf.

Wir leben auch hier auf La Palma in Höhlen in einiger Entfernung vom Hafen, wollen per Boot Hiking über den Atlantik und dann irgendwie weiter. Erst zu den Hopi von Black Mesa, denn interessanterweise existiert dort ein Mythos in dem berichtet wird, dass fremde Besucher zu ihnen kommen mit dem Sonnenrad (dass ich seit Jahren als Talisman am Hals trage!) um dann den Häuptling des weißen Mannes zu warnen, dass Katastrophen zu erwarten sind. Und eben zu dem werden wir dann reisen!

Wir haben alles losgelassen und sind weitesgehend mittellos, getragen von unserem Vertrauen meiner Vision und der mitfühlenden Weisheit der Lehren die wir praktizieren. Einzig das Konto meines Reisegefährten ist die letzte Verbindung in unsere Heimat. Da wir überall Ausländer sind, sind wir bestrebt, unsere bescheidene Lebensweise wenn möglich durch Heilbehandlungen, Beratungen und ähnliche Hilfeleistungen zu verdienen. Ein nicht unbedeutender Teil unserer bisherigen Lebenshaltungskosten konnten wir bisher glücklich durch Spenden und sogar durch von der einheimischen Polizei vermittelten Nahrungsspenden decken. Denn hier auf La Palma war sogar Ausgangssperre und es gab keinerlei Möglichkeit die Höhlen zu verlassen und Geld zu verdienen. Nochmals tausend Dank an die Paradiespolizei von Santa Cruz La Palma!

Wir bitten daher in aller Bescheidenheit und Dankbarkeit um weitere Spenden.

Bitte unterstützen Sie uns, unsere Reise und unsere Aktivitäten, denn viel Gutes kann daraus entstehen zum Wohle der Wesen und zu friedvoller Evolution!

Ari (März 2011)
Ari (Mai 2018)
Ari (September 2018 – Teneriffa)
Ari (2020 – Santa Cruz de La Palma)
Ari (2020 – Santa Cruz de La Palma)
Daniel (2020 – Santa Cruz de La Palma)

In der Rubrik „Wandel Wege“ (im Seitenaufruf-Menü) finden Sie interessante Beiträge zu Botschaften, Berichten und Aktivitäten.

In der Rubrik „Spuren“ finden Sie eine Auswahl an Fotos sakraler Kunst, einen Videobeitrag zur Erklärung sowie Aufnahmen von Orten, welche wir besuchen oder an denen wir uns derzeit befinden.

Wir bitten Sie um Unterstützung.

Mit Paypal spenden:

Auf den folgenden Webseiten finden Sie unsere Spenden-Aktionen bei seriösen Fundraising-Portalen:

www.spendenseite.de/wir-bitten-um-spenden/-33555

www.gofundme.com/f/wir-bitten-um-spenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten